Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika mit dem Rad

Korsika mit dem Rad - eine Inselumrundung

Übersicht Anreise 1. Etappe 2. Etappe
3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe
Ruhetag 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe
10. Etappe 11. Etappe Ruhetag 12. Etappe
Fazit Allgemeines    

7. Etappe: Bonifacio - Tarco

RadDas Frühstücksbuffet im “Santateresa” war wieder überragend, heute gab es auch neben den anderen Sachen wie gestern eine Nuss-Nougat-Creme aus Korsika, war sehr lecker.
Unsere heutige Etappe führte uns erstmal Richtung Porto-Vecchio, die Straße war nicht besonders interessant. In Porto-Vechio angekommen kämpften wir uns durch den Verkehr uns suchten eigentlich die Post um einige Postkarten abgeben zu können. Im dichten Verkehr haben wir uns tatsächlich kurz verloren uns mussten uns über Handy wieder zusammenrufen.

 

Rad Rad

Nach der Hektik suchten wir uns ein nettes Café im Zentrum „Le Glacier de la Place“. Dort machten Sie auf einer Litfaßsäule Werbung dafür, dass Sie 80 verschiedene Biersorten zur Auswahl hätten. Dieses Angebot nahm ich gerne an und gönnte mir erstmal ein Paulaner Weißbier. Es kostete zwar 7,10 €, aber als Allgäuer musste es einfach ein bayerisches Weißbier sein.

 

 

Nachdem wir früh dran waren und uns der Strand von Palombaggia auch sehr interessierte, entschlossen wir uns kurzfristig eine Runde um die Halbinsel bei Porto-Vecchio zu radeln. Die Runde war sehr schön und lohnenswert. Wir fuhren zum Strand, machten dort Mittag und ein Bad im bereits 20-22 Grad warmen Wasser war auch noch drin.

 

Rad Rad

Nach der Erholung ging es wieder aufs Velo und Richtung Pinarellu. Unterwegs wollten wir uns eine Bleibe für die Nacht suchen, fanden aber zuerst nichts Passendes.
Kurz vor Tarco fanden wir dann die schönste Unterkunft unserer ganzen Reise.  Es war ein Appartement namens “Les Bungalows de Figha”. Die Besitzerin nahm uns auch für einen Tag auf, war sehr freundlich und wahrscheinlich froh, dass Sie zu dieser frühen Jahreszeit noch Gäste bekommen hatte. Das Appartement hatte eine eigene Terrasse mit Grill, war vom Platzangebot sehr großzügig und sehr nett eingerichtet, ich fühlte mich gleich wohl.

 

 

Die Unterkunft kostete 65€ die Nacht und ein Frühstück für 5€/Person war auch noch zu bekommen, was wir dankend annahmen. Als wir dort auf unserer Terrasse saßen und unsere Pietra Biere, die wir zuvor von der Besitzerin geholt hatten, getrunken haben, beschlossen wir, einen weiteren Tag hier zu bleiben und morgen Abend zu grillen.

 

Rad Rad

Am Abend fuhren wir mit den Rädern Richtung Tarco und gingen in das Restaurant „Le Pacha“. Das Essen war hervorragend, ich bestellte mir „Fritto Mista“, verschiedene Meeresfrüchte frittiert und zum Abschluss ein Dessert, war alles super lecker.

 

Profil 7. Etappe Profil Etappe 7

 

 

 

 

 

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

French Side Travel - Personalisierte Korsika-Rundreisen

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu